Close

Fotos: altro foto

Ein Kostüm das sich im Raum behaupten kann, mal ganz groß und mal ganz klein sein kann. Nicht einfach nur ein Bekleidungsstück, sondern ein Kostüm, das zu leben scheint und sich verändert.

Für die Tanz/Kostüm-Performance „me plus X“ habe ich ein Kostüm entwickelt, dass pur und klar in der Linienführung und in seiner Wandelbarkeit phänomenal vielfältig ist.

Gemeinsam mit der Tänzerin Julia Leidhold habe ich die Choreografie entwickelt.

Ich habe für dieses Projekt ein Stipendium der "REWAG Kunst-und Kulturstiftung Regensburg" erhalten. 

Bei einer Fortbildung zum Thema "Kostüm und Bühnenraum" der Bayerischen Architektenkammer habe ich dieses Projekt erstmalig vorgestellt. 

 

Ich freue mich sehr, dass die Performance in diesem Jahr zur "Nacht in Blau" in Regensburg eingeladen wurde und wir für die „Luftnacht“ in Amberg am 12. September 2014 engagiert sind. 

http://www.mittelbayerische.de/region/regensburg/artikel/ein-sommerfest-mit-akrobatik-und-kunst/1088626/ein-sommerfest-mit-akrobatik-und-kunst.html

https://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-stadt-nachrichten/regensburger-luftkleid-ausgezeichnet-21179-art1139787.html

www.mittelbayerische.de/region/amberg/amberg/artikel/luftige-nacht-amberg-geht-in-die-luft/1116941/luftige-nacht-amberg-geht-in-die-luft.html

 

Im April diesen Jahres habe ich mich mit diesem Entwurf beim World of Wearable Art Award in Neuseeland in der Kategorie "Airborne" beworben und als Finalistin qualifiziert. Am 26. September 2014 wurde mein Design bei einer spektakulären Bühnenshow mit Tanz und Luftakrobatik gezeigt. Weitere 15 Shows folgen, es werden insgesamt 50 000 Besucher erwartet.

www.mittelbayerische.de/nachrichten/kultur-ressort/artikel/bester-stoff-fuer-das-finale/1121415/bester-stoff-fuer-das-finale.html

 

Die Jury des WOW Awards setzt sich aus hochkarätigen Designern zusammen. So ist zum Beispiel Sir Richard Taylor, kreativer Kopf und Besitzer der WETA-Workshops, mit von der Partie. Taylor gewann mit seinen Ausstattungen, unter anderem für  die „Herr der Ringe“-Trilogie, bereits fünf Oscars. Außerdem gehört die australische Kostümbildnerin Beverley Dunn zur Jury, die für ihre Kostümausstattung des Filmes „The Great Gatsby“ (2013) einen Oscar erhielt.

www.worldofwearableart.com

 

Und... es ist einfach phantastisch... mein Kostüm ist mit dem 1. Preis in der Kategorie "Airborne" ausgezeichnet worden!!!

http://www.gettyimages.de/detail/nachrichtenfoto/models-showcases-waving-gorge-by-annkathrin-selthofer-nachrichtenfoto/456157394

 

Ich stehe allen Anfragen für Fotoshootings, Tanzproduktionen, Showevents etc. sehr offen gegenüber. Dieses Kostüm ist so unglaublich vielseitig, dass einfach alles möglich ist…

Im Herbst 2016 wurde die Performance "me plus X" (getanzt von Julia Leidhold) , bei der dieses Kostüm eine entscheidende Rolle einnimmt, zur "Internationalen Aidstanzgala Regensburg" eingeladen.